2014

 

Hanseatic Streetbasketball Championship

Petrus ist kein Streetball-Fan: Hanseatic Streetbasketball Championship zum dritten Mal in Folge in die Halle verlegt

So langsam wird es Tradition, wenn auch keine lieb gewonnene: Zum dritten Mal in Folge konnte am Wochenende die Hanseatic Streetbasketball Championship (präsentiert von LOTTO Hamburg) des Hamburger Basketball Verbandes (HBV) aufgrund von Regengüssen nicht unter freiem Himmel stattfinden, sondern musste in die Sportshalle Wandsbek ausweichen. Fand die Hanseatic School Challenge zur Ermittlung des Hamburger Schulmeisters im Streetball am Freitag noch in der Eisarena „Planten un Blomen“ statt (Gewinner wurde in der Kategorie 5/6-Klasse Johann-Rist-Gymnasium, 7/8-Klasse Stadteilschule Hamburg-Mitte, Kategorie 9/10-Klasse Johann-Rist-Gymnasium, Kategorie Mädchen 5-7-Klasse Johann-Rist-Gymnasium und integrative Schulen Schule Hirtenweg ), glichen die Freiplätze am Samstag mehr einem Swimming Pool und boten den Athleten nicht genügend Grip für Basketball-Action. Die wurde dafür umso heftiger in der Halle ausgelebt: Beim SLAM Dunk Contest überzeugte der Gewinner Laimonas Kubickas (siehe Foto) durch einen spektakulären Dunking von der Freiwurflinie, den Karstadt sports Dreier-Shootout gewann Markus Timm mit 17 Treffern und dem entscheidenden Treffer in der letzten Sekunde. Und während die „Rubiks Squad Ladies“ aus Kamp-Lindfort das Damenfinale der Seniors deutlich mit 8:1 gegen „HDL“ für sich entscheiden konnten, bot das Herrenfinale knisternde Spannung bis zum Schluss: Das Team „hashtagaftershave“ setzte sich hauchdünn mit 9:8 gegen „Yak Yack“ durch. Die komplette Turnierübersicht mit allen Siegern findet sich im Internet (http://www.3x3planet.com). HBV-Referent für Breitensport Oliver Eckardt freute sich trotz des schlechten Wetters über knapp 500 Zuschauer und ein packendes Turnierwochenende: „Wir haben viele spannende und faire Spiele gesehen – auch wenn wir natürlich lieber ‚auf der Straße‘ gespielt hätten, haben wir zwei Tage lang feinste Streetballkultur gelebt“, so der Organisator von Seiten des HBV. Vielleicht hat er es mit seinem Team ja dieses Jahr geschafft, Petrus für das nächste Jahr vom Streetball zu begeistern.

Besucht uns auch auf www.facebook.com/streetball.in.hamburg.